CV

*1982 in Scheibbs, Niederösterreich. Kulturschaffender, Kurator, Filmemacher

Ausbildung

2015 bis 2016 – Universitätslehrgang Ausstellungsdesign und –management, Donauuniversität Krems

2002 bis 2011 – Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien mit Schwerpunkt auf moderner und zeitgenössischer Kunst. Spanisch und Geschichte als Wahlfächer. Aufenthalte in Saragossa, Spanien / Bristol, GB / Caracas, Venezuela. Abschluss mit Diplomarbeit zum Thema Gegenkultur in der bildenden Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

Publikationen

2015 bis 2018 – „Der Standard-Player” für derStandard.at / Videoproduktion, MusikerInnen zu Gast in der Redaktion des Standard, mit Lee Ronaldo (Sonic Youth), Seasick Steve, Amanda Palmer, Avec, Leyya, Koenig, Clara Luzia, Ankathie Koy, uvm.
Lee Ronaldo – Marrocan Mountains im Standard Player, Dezember 2016

2016 – „Jedermann für Jedermann“ / Videoprojekt mit Schauspieler Philipp Hochmair, Kulturminister Thomas Drozda und Lisa Nimmervoll anlässlich der Standard 2+1 Sommergespräche, derStandard.at 14.8.2016 / Link: https://youtu.be/NbFuwHTBWRI

2015 – „Befehl von oben: Fischbach ist einzunehmen“ / Videointerview für die Schwerpunktausgabe „70 Jahre Zweite Republik“ mit den Historikern Oliver Rathkolb und Manfried Rauchensteiner sowie Klaus Taschwer, derStandard.at 26.4.2015 / Link: https://www.derstandard.at/story/2000014819157/befehl-von-oben-fischbach-ist-einzunehmen

2013 – „Best Festival In Austria“ / Videobeitag mit Künstler, Kurator und Medientheoretiker Peter Weibel am Donaufestival in Krems, Vienna Contemporary, 3.5.2013 / Link: https://viennacontemporarymag.com/2013/05/03/on-the-cutting-edge-peter-weibel-at-donaufestival-in-krems/

2013 – „A Triennial In Vienna Makes Sense“ / Interview mit MAK-Direktor Christoph Thun-Hohenstein, Vienna Contemporary, 21.2.2013 / Link: http://www.redost.com/1/texts/interviews/a-triennial-in-vienna-makes-sense/

2012 – „h.aus – Kunst vorm Abriss“ / Vorwort im Ausstellungskatalog; Hg. Julia Tazreiter und Georg Feierfeil, Wien 2012

2012 „Hans Robert Pippal und die Kunst am Bau“ / Wissenschaftliche Publikation; in Zusammenarbeit mit Univ.-Prof. Dr. Martina Pippal, Wien 2012